Montag, 16. Februar 2015

Cover Monday #6 Fairest: The Lunar Chronicles - Marissa Meyer


Die Cover Monday Aktion von der lieben Maura (the emotional life of books) macht von Woche zu Woche immer mehr Spaß^^ Diese Mal zeige ich euch ein Buch von Marissa Meyer, auf dass ich mich schon unglaublich freue:)






Mirror, mirror, on the wall.
Who is the Fairest of them all?
 
Pure evil has a name, hides behind a mask of deceit, and uses her "glamour" to gain power. But who is Queen Levana? Long before she crossed paths with Cinder, Scarlet, and Cress in The Lunar Chronicles, Levana lived a very different story—a story that has never been told . . . until now. 


Ich freu mich schon so sehr auf das Buch und das Cover erschwert einem das Warten doch nur noch mehr, oder? Levana und der Schleier haben etwas mysteriöses an sich, aber aufgrund der Flammen auch etwas gefährliches. Das ganze erinnert natürlich auch an Schneewittchen's böse Stiefmutter, passt also vom Thema her perfekt zu den Lunar Chronicles, die ich persönlich liebe:)
So, jetzt muss ich auch schon Schluss machen, denn ich muss noch weg^^

Was haltet ihr von dem Cover? Habt ihr die Reihe von Marissa Meyer schon gelesen?
Wir lesen uns! 




Freitag, 13. Februar 2015

[Neuzugänge] Die Versuchung war einfach zu groß ...

Hab ich nicht mal verkündet, ich würde versuchen für's erste keine Bücher zu kaufen? Mal überlegen... Ja genau das hab ich! Und was ist jetzt wohl passiert? Da sieht Natalie mal zwei Bücher die ihr gefallen und schwups! 2 Tage später steht schon das Buchpaket vor der Tür. Ja ich weiß, Schande über mich und meine Schwäche, aber jetzt kann man nichts mehr daran ändern *grins*.

Wenn ich Bücher gebraucht bestelle, dann mache ich das nur bei medimops.de. Die meisten die ich kenne, bestellen ihre Bücher bei rebuy.de, aber die Bücher die ich möchte stehen nie zur Verfügung und es dauert immer Ewigkeiten bis das Paket ankommt. Bei medimops.de erreichen die Bücher immer 2 Tage nachdem ich sie bestellt habe und ich kann das ganze auch über mein Amazon Konto bezahlen. Wie auch immer, kommen wir zu meinen neuen Büchern. Ich hab die beiden schon so oft auf Youtube gesehen und schon viele Rezensionen drüber  gelesen und da mussten sie einfach in meinen Besitz gelangen.



 Eleanor & Park - Rainbow Rowell:

Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann.

Wir wollten nichts. Wir wollten alles - Sanne Punk Jensen und Glenn Ringtven

Lässt nicht los: Liebe, die absoluter nicht sein kann. Zwei Leichen werden aus dem Limfjord gezogen: Liam und Louise. Ihre Hände sind mit Handschellen aneinandergekettet. Alle Indizien weisen auf Selbstmord hin. Louises Eltern zerbrechen fast am Tod ihrer Tochter, doch ihr Vater klammert sich daran, die Wahrheit herauszufinden. Als er Louises Tagebuch findet, eröffnet sich ihm das Leben, das seine Tochter und Liam in den vergangenen Monaten geführt haben. Ein Roman, der unter die Haut geht: gewaltig und voller Sehnsucht mit einer Heldin voller Hingabe und einem Protagonist voller Widersprüche. 

Habt ihr die Bücher schon gelesen? Wie fandet ihr sie? 




Mittwoch, 11. Februar 2015

[Tag] Liebster Award #2

Und ein weiteres Mal wurde ich zum Liebster Award getaggt, diesmal jedoch von der lieben Caro von Bücherwanderin. Vielen lieben Dank dafür, ihr solltet unbedingt mal bei ihr vorbeischauen. Sie ist eine ganz liebe und nette Bloggerin mit einem schönen Design und tollen Posts^^

Die Regeln:

1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat
2. Beantworte die dir gestellten Fragen
3. Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben
4. Denke dir 11 Fragen für die nominierten Blogs aus


Dann fange wa mal an, oda?



1. Wie viele Bücher hast du?
Puh, dass ist eine Frage, für die ich sehr viel zählen müsste :D  Ich hab aber 2 Bücherregale, die von oben bis unten total vollgestopft sind. Wenn ich schätzen müsste, würde ich sagen, dass ich ca. 150 - 200 Bücher besitze, aber ich bin ehrlich gesagt zu faul um aufzustehen und zu zählen^^

2. Prints oder Ebooks?
Eindeutig Prints. Für mich kann nichts das Gefühl einen guten Buch in den Händen ersetzen :-)

3. Wie lange existiert dein Blog bereits?
Erst seit kurzem, ich habe meinen Blog erst seit Mitte November 2014.

4. Welches Buch ist bis jetzt dein absolutes Highlight in diesem Jahr?
Drei mal dürft ihr raten xD Natürlich Die Auserwählten in der Todeszone! *-* Ich liebe diese Trilogie und der letzte Band war ein sehr gelungener Abschluss. Ach, wann werd ich endlich aufhören euch mit diesem Bücher voll zu schwärmen? Fairerweise muss ich aber sagen, dass ich bis jetzt fast nur richtig gute Bücher gelesen habe.

5. Wie viele Bücher liest du im Monat?
Wenns gut läuft und ich nicht zu viel um die Ohren habe, dann schaff ich immer ca. 3-5 Bücher pro Monat.

6. Gibt es in deinem Umfeld noch mehr Leseratten?
Nein leider nicht:/

7. Nimmst du aktuell an Challenges teil?
Ja, ich nehme an 2 Challenges teil. Ich mache bei der Sub-Destroyer und an der Team Fantasy Challenge mit. Falls ihr mehr darüber erfahren wollt, ich hab jeweils eine Seite dazu erstellt.

8. Wo ist dein Lesestammplatz?
In meinem Zimmer, da hab ich die meiste Zeit mein Ruhe und kanns mir auf meinem Bett gemütlich machen^^ 

9. Hast du Rituale beim lesen?
Ich lass meistens den Fernseher laufen während ich lese. Eigentlich eine ganz doofe Angelegenheit, aber mag's einfach.

10. Gibt es ein Genre, welches du absolut gar nicht lesen möchtest?
Ganz konkret jetzt keins, aber ich lese selten bzw. ungern Krimis oder Thriller.

11. Wo kaufst du am liebsten deine Bücher?
Ich bestell meine Bücher meistens bei amazon oder medimops, weil ich ein sehr fauler Mensch bin und die Bestellungen dann schnell kommen. Gelegentlich gehe ich aber auch zu Thalia^^

Dann kommen wir mal zu den Nominierten:

1.  Nerino von Büchereule`s Welt der Bücher
2. Andreea von The Moonlit Bookshelf
3. Ira6808 von ... always time for a nice cup of tea and a good book!
4. Mary von marylouloves
5. Ilona von Ily's Bücherblog
6. Sana von Sanz's Bookworlds
7. Lara von Bücherfantasien

Wer sonst noch gerne teilnehmen möchte, der soll sich hiermit offiziell getaggt fühlen^^

Die Fragen:

1. Was hat dich dazu bewegt, mit dem bloggen anzufangen?
2. Aus welchem Genre liest du am meisten?
3. Hund oder Katze?
4. Hast du ein Buchzitat, dass dir ganz besonders gefällt?
5. Wo kaufst du deine Bücher meistens?
6. Was fasziniert dich so am lesen?
7. Wie groß ist dein SuB schätzungsweise?
8. Dein absolutes Buchhighlight des letzten Jahres.
9. Backen oder Kochen? Oder doch keins von beiden?
10. Was gefällt dir besonders an deinem Blog?
11. Was macht deiner Meinung nach einen guten Buchblogger aus?

Ich wünsch euch allen noch einen schönen Tag und viel Spaß bei lesen! <3

Montag, 9. Februar 2015

Cover Monday #6: The Heir von Kiera Cass



Eigentlich hasse ich Montage, aber wenigstens gibt es eine Sache, die diesen doofen, miefigen Tag doch zu etwas schönen macht. Und was ist das wohl? Natürlich die Cover Monday-Aktion von der lieben Maura (The emotional life of books). ^^

ACHTUNG SPOILER! :

"Eighteen years ago, America Singer entered the Selection and won Prince Maxon's heart. Now the time has come for Princess Eadlyn to hold a Selection of her own. Eadlyn doesn't expect her Selection to be anything like her parents' fairy-tale love story...but as the competition begins, she may discover that finding her own happily ever after isn't as impossible as she's always thought."

Bis jetzt liebe ich alle Cover der Selection - Reihe, aber dieses hier übertrifft wirklich alle. Was soll ich sonst noch sagen? Es ist einfach wunderschön und das Kleid ist ein totaler Hingucker*-*
Jedes mal wenn ich das Cover anschaue kann ich es kaum erwarten, bis das Buch endlich rauskommt und ich es endlich in meinen Händen halten kann^^

Was haltet ihr von den Cover? Gefallen euch die anderen besser? Lasst es mich in den Kommentaren wissen! :*

Wir lesen uns! 

Freitag, 6. Februar 2015

[Rezension] Selection: Die Elite - Kiera Cass




Preis: € 16,99
Seitenanzahl: 377
Altersempfehlung: ab 12
Meine Wertung: 4 Sterne
Reihe: 2.Band einer Trilogie

Will ich kaufen!


"Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert."


Ich habe das Buch vor langer Zeit angefangen, es dann aber wieder weggelegt, weil es mir einfach nicht so gut gefiel. Dabei habe ich aber den großen Fehler begangen und nur die ersten paar Seiten gelesen. Als ich dann aber letztens ziemlich spontan beschlossen habe, das Buch wieder anzufangen, habe ich es regelrecht verschlungen! Es gab einige Aspekte die Die Elite besser als Band 1 machten, leider fielen mir nicht gerade selten auch einige negative Dinge auf. 

Fangen wir mal mit dem Schreibstil an. Er war flüssig und meiner Meinung nach relativ schlicht, sodass man förmlich durch die Seiten flog. Die einzige Sache die mir zunehmend aufgefallen ist, waren die ständig auftauchenden Schreibfehler. Ja, mag sein dass ich vielleicht übertreibe, normalerweise nörgel ich auch nicht rum wenn ich einen kleinen Fehler finde, aber in diesem Buch war es dann doch ein wenig übertrieben. Manche Wörter tauchen in einem Satz doppelt auf oder sind nicht in der richtigen Reihenfolge angeordnet, sodass sie keinen Sinn mehr ergeben. Bei so einer erfolgreichen Reihe hätte ich eigentlich mehr Professionalität erwartet.  

America war mir wie schon im vorherigem Buch eine durchaus sympathische Protagonistin. Man fühlt mit ihr mit und genießt es, sie durch den Alltag im Palast zu begleiten. Langsam entwickelt sich in ihr  auch eine rebellische Seite. Sie nimmt nicht einfach nur am Casting teil und hinterfragt nichts, obwohl sie aus einer niedrigen Kaste kommt und viel durchlitten hat. Nein, diesmal muss sie sich zunehmend mit der politischen Lage Illéas befassen.
Man erfährt mehr über königliche Geheimnisse und die Probleme des Landes, es geht also in diesem Band weit über das Casting hinaus. Eine Sache störte mich jedoch an America: Ich persönlich fand, dass sie sich viel zu leicht beeinflussen ließ, besonders von Aspen. Nur ein Wort und sie hing ihm sofort wieder an den Lippen und zweifelte an Maxon und seinen Gefühlen für sie.

Ich sag's euch ganz ehrlich: Wenn es eine Person gibt die ich in den Büchern ganz und gar nicht ausstehen kann, dann ist es Aspen. Für mich ist er einfach nur arrogant und selbstverliebt. Maxon dagegen ist mir mehr als sympathisch. Er versteht America und ist die Ruhe und Geduld in Person.
Leider hat er mich in Band 2 ein wenig verwirrt, denn er schien nicht gerade wenig Geheimnisse zu verbergen und verhielt sich in manchen Situationen einfach daneben, sodass er ein paar kleine Sympathiepunkte verlor.


Die Elite ist eine gelungene Fortsetzung für die zu Recht erfolgreiche Trilogie von Kiera Cass. Zwar konnte ich Charaktere wie Aspen überhaupt nicht leiden und auch die Protagonistin war diesmal nicht sehr zurechnungsfähig, jedoch sind der Schreibstil und die Atmosphäre mehr als gelungen. Der Leser lässt sich durch die Kleider und Veranstaltungen mitreißen und kriegt gar nicht mehr genug davon. Aber diesmal bezieht sich das Buch nicht nur auf das Casting, endlich wird einem die kritische Lage bewusst in der die Charaktere leben. Die Autorin hat sich viel mehr mit der politischen Situation der Welt beschäftigt und somit natürlich auch mit der Ungerechtigkeit die die Bürger Illéas durchleiden müssen, da sie durch das Kastensystem unterdrückt werden. Die Trilogie erhält nun endlich auch ihren "Bösewicht" der America's Leben zunehmend erschwert. 
Ich kann allen die Selection Trilogie empfehlen. Es ist nicht mehr nur eine süße kleine Geschichte die an den Bachelor erinnert, sie bekommt durch den 2. Band eine Ernsthaftigkeit, die die Reihe mehr als verdient hat.

Montag, 2. Februar 2015

Cover Monday #5


 Es ist Montag! Und was heißt das? Cover Monday:)

Dieses Mal stelle ich euch ein Buch vor, dass ich erst vor kurzem entdeckt und daher auch noch nicht gelesen habe, doch das Cover hat mich sofort angesprochen^^


"Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! 
Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …"



Eigentlich mag ich es ja nicht wirklich, wenn echte Menschen auf einem Cover zu sehen sind, aber hier kann man doch echt mal eine Ausnahme machen, oder? Die Farben sind so schön und es ist meiner Meinung nach schlicht gehalten. Ich muss dennoch sagen, dass mir das Originalcover dann doch besser gefällt als das Deutsche. Der Inhalt bleibt aber der gleiche und klingt wirklich interessant. Leider erscheint das Buch erst Ende Mai und das bedeutet quälendes Warten.

Welches Cover gefällt euch denn besser? Während ich das hier schreibe, bin ich doch wieder unentschlossen, ich weiß wirklich nicht mehr, welches ich nun schöner finde. Aber bei einem kann ich mir sicher sein: Beide sind ein totaler Hingucker und machen bestimmt eine tolle Figur in jedem Bücherregal.


Wir lesen uns, meine Lieben!<3


Sonntag, 1. Februar 2015

[Rezension] Dark Village 3: Niemand ist ohne Schuld




Autor: Kjetil Johnsen
Verlag: Coppenrath
Kosten: € 9,95
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 3,5 Sterne

Will ich kaufen!



ACHTUNG SPOILER!!!
Ein unschuldiges Mädchen, brutal aus dem Leben gerissen. Tiefes Misstrauen legt sich über den kleinen Ort Dypdal mitten in den einsamen Bergen Norwegens. Wie ein Lauffeuer greift die Angst um sich. Dann wird ein Verdächtiger festgenommen. Er gesteht den Mord. Aber er ist mitnichten der skrupellose Killer, der er zu sein vorgibt. Das Böse ist noch nicht gebannt und hat bereits ein weiteres ahnungsloses Opfer im Visier …

Verwirrung. Das ist das erste Wort, dass mir dazu einfällt. Erstmals konnte ich nicht viel mit der Reihe anfangen, aber das hat sich spätestens jetzt geändert. Ab Band 2 bekommt man langsam aber sicher ein viel besseres Gefühl für die Charaktere und den Schreibstil, der nebenbei bemerkt ziemlich simpel und flüssig ist.  
Wieder einmal geht es wie in den anderen Bänden sofort drunter und drüber.
Es ist schwer etwas über dieses Buch zu sagen ohne zu viel preiszugeben, denn die Geschichte verwandelt sich immer mehr in ein verworrenes Netz aus Fragen, neuen Erkenntnissen und falschen Fährten. Man bekommt von Buch zu Buch einen viel besseren Einblick für die verschiedenen Charaktere, das beste Beispiel hierfür ist Nick. Er wird von seiner Vergangenheit eingeholt und der Leser erfährt mehr über seine verhängnisvolle Beziehung zu Synnove Viksveen und seiner Geschichte mit Katie.

Endlich klärt sich auch die Frage auf, wer von den 4 Mädchen nun endlich ermordet wurde und für mich kam das Ergebnis unerwarteter als gedacht. 
Ich empfand es als etwas unpassend, dass alle außer einer bestimmten Person nie wirklich um ihre verstorbene Freundin trauerten. Zwar sinnen sie alle gemeinsam auf Rache, trotzdem beschäftigt sich vor allem eine der 4 sofort wieder mit ihrem Alltagsleben, trotz des kaltblütigen Mordes an ihrer besten Freundin. 
Wie immer, kann man in diesem Buch niemanden trauen und sollte sich ja nie in Sicherheit wägen, jedoch hat es in diesem Band ein neues Maß erreicht. Selbst Figuren die in den Anfangsbänden unwichtige Nebenrollen gespielt haben, scheinen ein dunkles Geheimnis zu verbergen, dass durchaus mit dem Mord in Verbindung stehen könnte. Der Autor versteht es, seine Leser auf die Folter zu spannen und es geschah nicht nur einmal, dass ich einfach schon mal im Internet nachschauen wollte wie die Geschichte ausgeht. Ich weiß, Schande über mich und meine Gedanken, aber letztendlich habe ich mich dann doch immer zusammengerissen und werde das auch weiterhin machen, bis ich die Reihe beendet habe.

"Dark Village 3: Niemand ist ohne Schuld" ist eine gelungene Fortsetzung der Krimireihe von Kjetil Johnsen. Obwohl ich kein Fan von Krimi's bin, machen die Bücher den Leser durch die verworrenen Geheimnisse und vielen Fragen abhängig. Obwohl mir die Charaktere nicht besonders sympathisch und zurechnungsfähig erschienen, gab es immer einen tollen Spannungsverlauf, der das ganze mehr oder weniger ausglich. Zwar gefiel mir der erste Band nicht gut, jedoch kann ich euch wirklich empfehlen die Reihe anzufangen, denn sie wird von Buch zu Buch immer besser.

Wir lesen uns<3
© A Book And Coffee. Made with love by The Dutch Lady Designs.