Montag, 30. Mai 2016

The Struggles Of Being A Booknerd

Ach herrje, manchmal ist es aber auch wirklich anstrengend ein Bücherwurm zu sein! Auch wenn es sich lohnt, ab und zu gibt es Momente, die einem wirklich auf den Geist gehen. Natürlich nehmen wir diese Momente gerne in Kauf, da wir uns ein Leben ohne Bücher wohl kaum vorstellen können.
Trotzdem: Es gibt ein paar Dinge auf die man eigentlich verzichten könnte, wie z.B ...


1. Eine bequeme Leseposition finden
Ughh, wer kennt das denn nicht? Egal wie man auch versucht es sich bequem zu machen: Im Schneidersitz, auf dem Rücken, auf dem Bauch, auf der Seite, die Arme ausgestreckt, im Sessel eingelümmelt und und und.
Und letztendlich tun einem entweder die Arme furchtbar weh, man befindet man sich in der merkwürdigsten Position aller Zeiten, einem fällt das Buch ins Gesicht oder es klappt zu. 


2.  "Warum liest du Bücher? Hast du kein Leben, oder was?"
Darf ich dich töten, bevor du Eier legst? Mein Gott, manche Leute hocken 10 Stunden in einem abgedunkelten Raum vorm Computer, andere lesen beim schönen Wetter ein Buch. Ich denke ich muss nicht sagen, welche Option besser ist.
Nur weil man liest, heißt das noch lange nicht, dass man kein Leben hat. Lesen ist ein Hobby, genauso wie Zeichnen, Gartenarbeit, Sport, Bloggen oder shoppen (wobei letzteres leider auch auf mich zutrifft) und und und. Und vergesst nicht:


“A reader lives a thousand lives before he dies. The man who never reads lives only one."


3. Bücher mit sich rumschleppen
In der Hinsicht sind eBooks um einiges praktischer. Man hat immer eine kleine Bücherei in seiner Tasche und kann lesen was man will. Wer aber auf Printbücher steht, der hat ein Problem, denn man müsste ständig einen Koffer voller Bücher mit sich rum schleppen, obwohl man doch keine Zeit zum lesen bekommt. Wenn man dies aber mal nicht tun kann und kein Buch mitnimmt, bietet sich GANZ PLÖTZLICH eine Gelegenheit zum lesen, die man nun nicht mehr nutzen kann und letztendlich muss man sich dann stundenlang langweilen.

4. Der ständig leere Geldbeutel
Tja, ich bin mir sicher, dass es da nicht mehr viel zu sagen gibt.

5. Der immer größer werdende SuB
Wir lieben und hassen ihn zugleich. Zum einen ist es toll, immer eine Auswahl an Büchern zu haben und sich keine Sorgen machen zu müssen, dass der Lesestoff ausgehen könnte. Auf der anderen Seite kommen dann die Schuldgefühle und die Frustration auf, weil ALL DIESE BÜCHER GELESEN WERDEN WOLLEN!

6. Die ellenlange WuLi 
Naja, also meine WuLi ist wirklich sehr lang und das frustrierende daran ist, dass ich niemals Zeit haben werde, all diese Bücher lesen zu können! Und gerade durch die Bloggerwelt wird es immer und immer schlimmer. Durch die ganzen Rezis und Neuzugänge aller Blogger ist man ja geradezu gezwungen, all diese Bücher auf seine WuLi zu setzten!

7. Spoiler
Mehr braucht man hier wohl auch nicht mehr sagen, oder?



Welche Probleme fallen euch noch ein?

Kommentare

  1. Hallo :))

    JA, das stimmt.. Du hast es bei jedem Punkt genau ins schwarze getroffen.
    Sowieso Punkt 2.. Mein Bruder meint das immer zu mir, da rege ich mich immer sowas von auf, er kann mich doch lesen lassen.. Ach das nervt einfach soo--> ja da hast du recht, es ist ein Hobby genau gleich wie jedes andere..! :)

    Da ich kein E-Book Reader habe, bleibt mir nichts anderes übrig, als 2-4 Bücher mit in die Ferien zu schleppen.. Aber ich werde dann noch auf meinem Handy einige lesen, was nicht gerade der Hit ist, aber ja.. Daher ist ein E-Book Reader schon von Vorteil..

    Liebe Grüsse
    Lesleys Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi:)
      Da bin ich aber froh, dass ich nicht die Einzige bin, die diese Sachen nervt^^ Mein Bruder versteht dass zum Glück ein wenig, weil er früher auch viel gelesen hat. Leider verzieht er sich heute lieber vor den Computer.. :(
      Ich hab auch keinen richtigen eReader, aber ich habe mir auf meinem Handy und auf meinem iPad die Kindle App geholt und das ist eigentlich genau dasselbe^^
      Liebste Grüße
      Natalie

      Löschen

© A Book And Coffee. Made with love by The Dutch Lady Designs.